Close

Grenzenlose Freiheit ist ein großer Begriff, der Phantasien weckt. Wenn es um größtmögliche Designfreiheit bei der Gestaltung von Hohlkörpern aus Kunststoff geht, führt jedenfalls kein Weg am Extrusionsblasen vorbei. Das gilt sowohl bei Verpackungshohlkörpern wie Flaschen und ähnlichen Gebinden als auch bei technischen Teilen. Nicht zuletzt bietet die Extrusionsblasform die im Vergleich wirtschaftlichste Lösung einer formentechnischen Umsetzung für die Serienfertigung.

Unser Produkt- und Leistungsspektrum bei Extrusionsblasformen lässt sich wie folgt charakterisieren: 

Dimensionen:

  • Formabmessungen bis zu ca. 1200 x 800 Millimeter
  • Inhaltsgrößen von 2 ml bis ca. 20 ltr.

Ausführungsarten:

  • Pilot- und Prototypenwerkzeuge
  • Serienformen bis zu 16 Kavitäten
  • Schieberwerkzeuge
  • wahlweise Chromstahl, Aluminium oder kombiniert
  • für alle thermoplastischen Materialien
  • für alle gängigen Maschinentypen
  • Zubehör wie Schlauchwerkzeuge, Blasdorne, Nachbearbeitung etc.

Typische Anwendungen:

  • Flaschen und sonstige Verpackungshohlkörper
  • Sonst. Behälter aller Art
  • Faltenbälge
  • Achsmanschetten
  • Luftführungskanäle
  • Sonst. Technische Teile

Anwendungsbeispiele im Extrusionsblasen

An dieser Stelle finden Sie unsere Referenzprojekte aus dem Bereich des Extrusionsblasens.